#1 ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von buffy 07.06.2007 17:08

Noch 2 Spiele für die SF in der Zwischenrunde. Nach unserem Sieg gegen Formalin führen wir die Tabelle mit 4 Punkten an. Noch ein Sieg, und es sieht sehr gut aus.

Zwischenstand, Tabelle:

AB Superfreunde 2000........2.....1...1...0....3:2...4
LOCO-MOTIVE....................1.....1...0...0....2:0...3
FC Formalin Mitterweg.........2.....1...0...1....3:2...3
FC Hefeweizen 04...............3.....0...2...1.....2:4...2
USV Waltherpark................2.....0...1...1.....1:3...1

Spiele bisher:

Hefeweizen - Waltherpark 1:1
Formalin - Waltherpark 2:0
Superfreunde - Hefeweizen 1:1
Superfreunde - Formalin 2:1
Hefeweizen - LOCO-MOTIVE 0:2

Unser Gegner von Montag, LOCO-MOTIVE, darf nicht unterschätzt werden. Die haben gleich mal Hefeweizen geschlagen!
#2 Re: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von Becherovka 08.06.2007 13:12

unterschätzt wird kein gegner mehr, die zwei vermeintlich stärksten der gruppe kommen jetzt auf uns zu.
hefeweizen hätten wir unter normalen umständen auch geschlagen, deshalb umso ärgerlicher, dass nur 4 punkte auf unserem konto stehen, und dazu noch mike verletzt fehlt. es wird - wie immer - alles vom kader am montag abhängen... wenn der passt können wir die nötigen punkte sicher noch einfahren...

Jeder Gegentreffer ist für mich eine Beleidigung!
#3 Re[2]: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von Becherovka 10.06.2007 15:47

wie schau ma kadermässig aus?

boki, kohli, mathe, hilbe, jadi, peter, johi, erol, chrisi, jürgen.
das sind die 10, die fix sein dürften. wer noch?

Jeder Gegentreffer ist für mich eine Beleidigung!
#4 Re[3]: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von Miquelme 10.06.2007 16:30

nach meinen informationen kann johi nicht spielen, aber er wird dich heute abend noch anrufen

Die Rudi Rudi rufe gabs früher nur bei Uwe Seeler
Wenn zwei Maurer streiten, nennt man das dann Mörtel Kombat?
#5 Re[4]: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von Miquelme 10.06.2007 16:32

montag kann er, dienstag nicht

Die Rudi Rudi rufe gabs früher nur bei Uwe Seeler
Wenn zwei Maurer streiten, nennt man das dann Mörtel Kombat?
#6 Re[5]: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von mchilbilly 11.06.2007 11:18

im kader: boki, mathe, Ludi, chrisi, töppe, erol, johi, slivo, jadi, peter, hilbe
funghi eventuell! mfg hilbe
#7 Re[5]: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von Becherovka 11.06.2007 11:19

es wird ernst - so schauts im kader derzeit aus:

boki, mathe, hilbe, jadi, peter, johi, erol, chrisi, töppä, ludi, slivo.
macht 11.
funghi steht noch aus. und tim (oder struppi) kommt auch noch.
#8 Re[6]: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von ente 11.06.2007 12:11

doch kein kohli? noch nicht zurück ausm urlaub?
#9 Re[7]: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von mchilbilly 11.06.2007 12:27

vielleicht 2. halbzeit, morgen müsste er dabei sein, er hat praktikum! den urlaub hat er schon hinter sich
#10 Re[8]: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von mchilbilly 11.06.2007 18:28

das Spiel endete torlos!! somit immer noch tabellenführer! mit einem sieg morgen würde der aufstieg fixiert werden!
mfg hilbe
#11 Re[9]: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von Becherovka 11.06.2007 20:33

Spielbericht ABSF - Loco-Motive (11.6.07)

Superfreunde erkämpfen einen Punkt oder: auch ein 0:0 kann weiterbringen

Die Superfreunde erkämpfen sich gegen den vermeintlich schwersten Gegner der Gruppe, Loco-Motive, ein torloses Remis, denn dass man dabei wieder mal chronisch unterbesetzt und nur zu elft auflief sei hier nur am Rande erwähnt.
11 Freunde fanden sich also zu Beginn des Spiels auf dem Feld ein und kein Mann mehr - mal abgesehen von Mike der mit seiner Nasenschiene am Spielfeldrand moralischen und taktischen Beistand leistete. Interessanterweise beklagen die Freunde schon seit Anbeginn des Turniers reihen- um nicht zu sagen haufenweise Ausfälle und sind bis dato im Turnier immer noch ungeschlagen. Egal ob zu zehnt in Unterzahl oder zu elft ohne Wechselspieler, der Kampfgeist ist ausgeprägt. Spielerisch nicht immer glänzend aber die nötigen Punkte (zumeist) einfahrend ist man nach 3 Spielen immer noch Tabellenführer mit 5 Punkten. Die Chance auf die Finalrunde ist also nach wie vor mehr als am leben. Nicht auszdenken was möglich wäre, wenn in Vollbesetzung und unter Teilnahme aller guten Tschutter, die uns im Verlauf der Turniers immer wieder abhanden gekommen sind. Und doch, so schlecht kanns nicht gewesen sein, denn in 5 Spielen gab es ledglich 3 Gegentore, davon 2 Elfmeter wohlgemerkt. Es muss allerdings auch festgehalten werden, dass wir mit den Gegnern immer gut gefahren sind, wussten sie unsere Schwächen und Defizite bis jetzt nie zu nutzen. Und so war es auch heute wieder...
Rückkehrer Chrisi Rehmann ersetzte Mike als Libero, als Staubsauger vor der Abwehr fungierte Erol ich vergess schon mal ein Spiel Yurtluk. Rechts Laufmaschine Johi, links Lude Eisenbein. Das Mittelfeld wurde von Dänen-Legionär Peter angeführt, der die zentrale Rolle von Funghi übernehmen sollte, flankiert von Slivo, Mathe und Hilbe. Im Sturm gesetzt Jadi und Töppä. Und so begannen wir, frohen Mutes und harrten den Dingen die da kommen sollten....
Und es war nicht allzuviel am Anfang. Ausgeglichen verliefen die ersten Minuten, der vermeintlich Gruppenstärkste erwies sich als allenfalls ebenbürtig. Und auch wenn die Lokomotiven immer wieder mal auf links in den Strafraum einfahren und flanken konnten, verwerten konnte sie keineihrer Chancen. Schüsse aufs Tor gab's keine, dafür ein schöner Kopfball. Chrisi Reh steht aber am Pfosten und klärt die Situation auf er Linie. So soll's sein. Auch die Freunde hatten Chancen: zwei Schüsse, jeweils von Hilbe und Peter und auch bei Standardsituationen war immer Gefahr im gegnerischen Strafraum, allerdings nie so zwingend, dass es zu einem Tor gereicht hätte. Somit blieb es beim 0:0 zur Pause.
Auch in der zweiten Halbzeit wollte spielerisch nicht wirklich viel zwingendes herauskommen und so beschränkte man sich auf Freundeseite aufs verteidigen. Der Gegner erspielte sich jetzt unter dem einsetzenden Regnen ein leichtes spielerisches Übergewicht ohne jedoch zwingende Torchancen zu erarbeiten. Und doch: Lokomotive in der Luft nach einem Eckball, Boki verharrt auf der Linie, der Ball wird ihm allerdings direkt in die Arme genickt. Es ergaben sich zwar weiterhin brenzlige Situationen im Freunde-Strafraum, gingen aber massgeblich auf eigene Fehler oder mengelnde Strafraumbeherrschung des Goalies namentlich Boki zurück. Die wohl grösste Chance für die an diesem Tag etwas lahmen Lokomotiven legte auch eben letzgenannter Pannen-Michl wieder mal persönlich auf: Konfusion im Strafraum, Lude wird angeschossen und anstatt den Ball aufzunehmen will Super Boki den Ball direkt wegschlagen, trifft allerdings den im Strafraum Kleeblätter zählenden Hilbe unglücklich. Der Ball landet danach beim Gegner der sich mit einem Lattenkracher bedankt. Ui, das hätt' ins Auge gehen können....Is es aber nicht, und auch wenn die Abwehr um Chef Chrisi immer mal wieder wackelte, sie fiel nicht um und so blieb es letzendlich beim für beide Mannschaften wohlverdienten 0:0. In Anbetracht der Personalsituation sicher ein kleiner Erfog für die Freunde, der Punkt wird gerne mitgenommen. Das Vorhaben 'Wir holen den Pott' lebt also weiter, morgen kann mit einem Sieg die Finalrunde bereits fix erreicht werden.

Mannschaft:
Boki, Chrisi, Erol, Johi, Lude, Mathe, Peter, Slivo, Hilbe, Töppä, Jadi

Tore:
keine

Karten / Platzverweise:
keine

Jeder Gegentreffer ist für mich eine Beleidigung!
#12 Re[10]: ABSF - LOCO-MOTIVE (Mo. 11.6.) von konthedon 12.06.2007 10:14

auf gehts jungs. heute ein sieg und wir sind zum dritten mal in folge in der finalrunde!!!!
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz