Seite 1 von 2
#1 ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von Becherovka 04.06.2007 11:02

Heute geht's gegen den Erzrivalen von der Trübbier-Truppe...

kader schaut trotz vieler absagen doch ganz gut aus, nicht zuletzt dank zusage von edelreservist mandi und der rückkehr von mittelfeldmotor funghi...

daumen drücken.

Jeder Gegentreffer ist für mich eine Beleidigung!
#2 Re: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von Becherovka 04.06.2007 14:04

knapp 3 stunden später schaut's dann doch wieder nicht mehr so gut aus und kon's frage 'pfeifft ihr schon wieder aus dem letzten loch?' wird langsam gewissheit....
eine absage nach der anderen und zu allem überfluss mandi verletzt.
wir sind mit ach und krach 11 leute. da kommt freude auf...

Jeder Gegentreffer ist für mich eine Beleidigung!
#3 Re[2]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von Miquelme 04.06.2007 14:19

und ich angeschlagen...also 10,5
ach scheisse
#4 Re[2]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von ente 04.06.2007 14:19

es muss gewonnen werden. sieg oder blut am pfosten.

Totale Dominanz ab der 86. Minute reicht heutzutage nicht mehr.
#5 Re[3]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von konthedon 04.06.2007 14:54

am besten sieg und blut am pfosten, aber nach möglichkeit nicht unseres!

ich glaub ich muss wirklich wieder nach ibk übersiedeln.
#6 Re[4]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von ente 04.06.2007 15:45

aktuelle tabelle der zwischenrunde findet ihr unter

http://www.superfreunde.at/03-01_saison_tb.html

Totale Dominanz ab der 86. Minute reicht heutzutage nicht mehr.
#7 Re[5]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von Miquelme 04.06.2007 17:47

erste halbzeit hatten wir zu kämpfen, zweite waren wir besser, hefeweizen half sich großteils nur mit fouls. trotzdem ein fair geführtes spiel wenn man bedenkt dass wir ein däne an board hatten.
leider waren wir nur zu zehnt.
bin ein bißchen sauer wegen der mangelnden motivation in innsbruck. und vor allem wenn man zusagt und dann nicht auftaucht. so machts auch keinen spaß mehr zu spielen!!

Die Rudi Rudi rufe gabs früher nur bei Uwe Seeler
Wenn zwei Maurer streiten, nennt man das dann Mörtel Kombat?
#8 Re[6]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von mchilbilly 04.06.2007 18:47

so wie es ausschaut, wird es am mittwoch nicht besser bzw. noch schlechter ausschauen! mit 8 oder 9 mann werd ich sicher nicht antreten, mich lächerlich machen und meine zeit verschwenden! morgen wird sich entscheiden, was unternommen wird!
mit sportlichem Gruss hilbe
#9 Re[7]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von konthedon 04.06.2007 19:02

das gibts doch nicht.
nicht auftauchen ist ja wohl das allerletzte!
#10 Re[8]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von Becherovka 04.06.2007 19:07

ich geh jetzt mal eben noch kotzen und wenn ich mich ein bissl abgeregt hab, dann schreib ich einen bericht. aber je schneller dieses desaster heute vergessen werden kann, desto besser....

hats schon jemand geschrieben? 1:1 is es ausgegangen....

Jeder Gegentreffer ist für mich eine Beleidigung!
#11 Re[9]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von Miquelme 04.06.2007 19:14

johi hat mich soeben angerufen, er hat am mittwoch selber match mitm isk, kann also auch nicht
ne, ich spiele gerne fußball und sehr gerne als superfreund. aber nicht wenn andere uns so im stich lassen. das kanns nicht sein...

Die Rudi Rudi rufe gabs früher nur bei Uwe Seeler
Wenn zwei Maurer streiten, nennt man das dann Mörtel Kombat?
#12 Re[10]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von ente 04.06.2007 21:12

hab mit boris telefoniert - schaut für mittwoch nicht gut aus, er versucht morgen noch einen konkurrenzfähigen kader von minimum 12 mann zusammenzutreiben. ich wäre jedenfalls topmotiviert und sollte bis morgen abend bescheid kriegen, weil ich am MI den 7 uhr zug nehmen muss. falls das nicht klappt wird boris den formalin-verantwortlichen zu einer verschiebung der partie auf nächste woche zu überreden versuchen. wär dann natürlich ein dicht gedrängtes programm, da ja schon am Mo und Di Spiele anstehen.

bei allem spass können wir ein unbegründetes fernbleiben nach fixzusage jedenfalls nicht tolerieren und müssen daraus konsequenzen ziehen. wenn wir nicht zu 100% vertrauen in das erscheinen von spielern haben können wir sie in zukunft auch nicht mehr berücksichtigen.

danke allen spielern die heute in unterzahl ein unentschieden erreicht und die hoffnung auf das erreichen der finalrunde aufrecht erhalten haben.

die zukunft muss sportlich weitergeführt werden.


Totale Dominanz ab der 86. Minute reicht heutzutage nicht mehr.
#13 Re[11]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von Becherovka 04.06.2007 23:07

Spielbericht ABSF - Hefeweizen 04

Zurück auf dem (Fußball)Boden der Tatsachen oder: 10 Freunde erkämpfen ein 1:1

Es war kein guter Tag für die Superfreunde der Sektion Innsbruck, sowohl sportlich als auch psychologisch und moralisch ging es heute abwärts, und obwohl das Unentschieden gegen den Erzrivalen Hefeweizen 04 unter den gegebenen Umständen als Erfolg gewertet werden kann, macht sich nach den überragenden Spielen der letzten Wochen Ernüchterung im (verbliebenen) Kader breit. Was war passiert?
Trotz zahlreicher Absagen sah die Planung für den SF-Kader am frühen Vormittag noch recht gut aus. Bis Mandi Gattuso Keck wegen Verletzung absagen musste. Es schien als war das die Initialzündung für weitere Absagen und der Anfang vom Ende. Denn alle weiteren Versuche, Spieler zu rekrutieren schlugen fehl, ohne dabei jetzt auf die näheren Umstände eingehen zu wollen. Letzendlich standen nur 11 Namen auf dem Zettel. Nicht viel, aber immerhin genug um zu spielen. Schau ma mal...
Wir schauten allerdings vergebens als kurz vor Anpfiff nur 10 SF'ler auf dem Platz standen und von Erol weit und breit nichts zu sehen war. Dem ein oder anderen schwante es bereits, es würde ein heisser Tanz und laufintensives Spiel werden.
Mike hatte alle Hände voll zu tun seine Abwehr richtig zu stellen, vor allem über die linke Seite kamen die Weizenbiertrinker immer wieder durch, ohne jedoch wirkliche Gefahr auszustrahlen. Lediglich bei einem Distanzschuss nach wenigen Minuten musste Boki auf Nummer sicher gehen und den Ball zur Ecke über die Latte lenken. Just in dem Moment, als die Freunde besser ins Spiel zu kommen schienen, ergab sich aus einem Ballverlust wieder ein Angriff des Gegners. Ball und Gegner auf und davon in Richtung Tor, Driesler kann sich als letzter Mann nur noch mit einer unbeholfenen Ringereinlage helfen und klärt zum Strafstoß. Sicher verwandelt stand es damit 0:1 und jetzt schien das Verhängnis endgültig seinen Lauf zu nehmen...Völlig unerwartet dann auch der postwendende Ausgleich durch Rückkehrer Töppä, der einer verunglückten Flanke weit nach aussen Richtung Torauslinie auf der rechten Seite nachsetzt und von dort den Ball über den Torwart ins Netz hebt. Oder schiesst. Oder lupft. Oder soll's eine Flanke gewesen sein? Man weiss es nicht genau- mit der Bitte um Aufklärung bei Gelegenheit. Schön war's allemal und der Ausgleich war somit hergestellt. Hoffnung keimte auf. Warum auch nicht, denn trotz Unterzahl waren die Freunde dem Gegner ebenbürtig.
In der Halbzeitpause kurzes Luft holen, ehe es nach dem Seitenwechsel weiterging, und siehe da: der Gegner baute trotz Überzahl zunehmends ab. Die ein oder andere Chance ergab sich zwar noch, ausser harmlosen Schüssen aufs Tor, die pariert werden konnten, kam aber nicht viel dabei raus und die Hefeweizianer machten nur noch durch lange Beine, Fouls und diskutieren mit dem Schiedsrichter auf sich aufmerksam. Geschätzte 10 Mal ins Abseits zu laufen ist allerdings auch mal eine Diskussion wert, ob sie immer zwingend mit dem Schiedsrichter geführt werden muss als vielmehr mit den immer recht früh startenden Stürmern, sei dahingestellt. Einmal kamen sie allerdings noch gefährlich durch: Flanke, Missverständnis zwischen Boki und Mike, ein Gegner hetzt dem Ball hinterher, Boki kommt zu spät und rutscht (aus Angst vor einem Foul und weiterem Strafstoss) ins Leere. Das sind die Geschichten, aus denen Niederlagen gestrickt sind...Der Gegner hatte sich dabei allerdings den Ball zu weit vorgelegt und als er nahe der Seitenauslinie wieder Richtung relativ leer stehendes SF-Tor vordringt und einnetzen will kommen die rettenden langen Beine von den vorher schlecht aussehenden Boki und Mike nochmal dazwischen und klären zur Ecke. Glück gehabt.
Die Freunde hatten in weiterer Folge ein spielerisches Übergewicht, erarbeiteten sich Chancen und waren auch bei Standard Situation (Funghi) und mit Weitschüssen (Peter) gefährlich, ein Tor war ihnen jedoch nicht vergönnt. Die grösste Chance bot sich dabei noch Hilbe, dem etwas unerwartet 'der Ball auf den Kopf flog'. Mehr als ein Meter dürfte es nicht mehr bis zur Torlinie gewesen sein, aber so verwundert wie er war brachte er den Ball nicht am gegnerischen Torhüter vorbei. Schade, denn somit blieb es beim 1:1 unentschieden.
Bedenkt man, dass nur 10 Freunde auf dem Platz standen, dann kann dieses Ergebnis sogar noch als Erfolg gesehen werden. Nimmt man das Spiel und seinen Verlauf her, waren die Gegner für einen Sieg gegen die dezimierte SF-Truppe letztendlich zu schwach und mit etwas Glück hätte es sogar die Forsetzung der Siegesserie für den ABSF bedeuten können.
Es war das erste Spiel der Zwischenrunde, es folgen noch drei weitere. Auch wenn sich über die verpasste Chance, mit 3 Punkten in die Zwischenrunde zu starten, Ernüchterung breit macht, sollte jetzt nach vorne geblickt werden. Wie es weitergeht wird sich in den kommenden Tagen zeigen, nicht nur sportlich, auch personell.

Mannschaft:
Boki, Mike, Jürgen, Driesler, Johi, Mathe, Hilbe, Funghi, Peter, Töppä

Tor:
Töppä

Verwarnungen/Zeitstrafen:
keine

Jeder Gegentreffer ist für mich eine Beleidigung!
#14 Re[12]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von Miquelme 04.06.2007 23:25

soll ich auch noch versuchen den ein oder anderen aufzutreiben?

Die Rudi Rudi rufe gabs früher nur bei Uwe Seeler
Wenn zwei Maurer streiten, nennt man das dann Mörtel Kombat?
#15 Re[13]: ABSF - Hefeweizen (4.6.07) von Becherovka 04.06.2007 23:30

jetzt schlafen wir mal 'ne nacht drüber, morgen telefonieren wir dann und schauen weiter.
vielleicht schaut es gar nicht so schlecht aus wie es den anschein hat...
wunden lecken und weiter geht's.

Jeder Gegentreffer ist für mich eine Beleidigung!
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz